START

INFO

BILDER

BIO

TERMINE / KINOS

PRESSE

DE / ENG

„In der wunderbaren Dokumentation ,Feuer bewahren – nicht Asche anbeten‘ der Filmemacherin Annette von Wangenheim kommt der Zuschauer dem vielfach ausgezeichneten Choreografen Martin Schläpfer ungeahnt nahe.“ […] Es entsteht „das Bild eines Künstlers, der in seinen privaten Räumen am Rhein, an seinem Rückzugsort in den Bergen erdenkt und erleidet, was später zu Tanz wird.“

Westdeutsche Zeitung
23. November 2015

„Über Kreativität lässt sich so schlecht sprechen, und sie schaut sich dabei so gut an.“

Filmforum Duisburg
1/2016

„Regisseurin Annette von Wangenheim führt den Zuschauer dorthin, wo für Martin Schläpfer alles beginnt. Er wird Zeuge, wie dieser um seiner Kunst willen unermüdlich in seinem Inneren gräbt. Bei sich zu Hause, in den Bergen, mit seinen Tänzern, in den innigen heiteren Momenten mit seinem Kollegen und Freund Hans van Manen.“

Westdeutsche Zeitung
22. November 2015

  •  

    Annette von Wangenheim

     

    Annette von Wangenheim ist Autorin und Dokumentarfilmerin. Sie studierte an der Universität zu Köln Musikwissenschaften, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften, 1985 erschien ihre Dissertation „Béla Bartók. Der Wunderbare Mandarin. Von der Pantomime zum Tanztheater“. Ihre Filme sind im Fernsehen und auf  internationalen Festivals zu sehen. Zum Beispiel „Pagen in der Traumfabrik – Schwarze Komparsen im deutschen Spielfilm“, „Joséphine Baker. Schwarze Diva in einer weißen Welt“ oder  „Nijinsky & Neumeier. Eine Seelenverwandtschaft im Tanz“.

     

  •  

     

    Martin Schläpfer

     

    Martin Schläpfer war einer der herausragendsten Solisten des Basler Balletts unter Heinz Spoerli sowie des Royal Winnipeg Ballet. Von 1994 bis 1999 leitete er das Berner Ballett, von 1999 bis 2009 das ballettmainz. Seit 2009/10 ist er Ballettdirektor und Chefchoreograph des Balletts am Rhein Düsseldorf Duisburg, das die Kritikerumfrage der Zeitschrift tanz 2013, 2014 und 2015 zur „Kompanie des Jahres“ kürte. Neben den Auftritten im Opernhaus Düsseldorf und dem Theater Duisburg ist das Ballett am Rhein regelmäßig auf internationalen Gastspielen und Festivals zu erleben. Für sein umfangreiches Schaffen – darunter auch Uraufführungen für das Bayerische Staatsballett und Het Nationale Ballet Amsterdam – wurde Martin Schläpfer mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wie u.a. der Kunstpreis des Landes Rheinland-Pfalz, der Tanzpreis der Spoerli Foundation, der Prix Benois, zweimal Der Faust, der Schweizer Tanzpreis, der „Taglioni“ – European Ballet Award und der Duisburger Musikpreis.

  •  

    7t1 Media GmbH

     

    Bilder und Emotionen sind unsere Stärke. Wir entwickeln und realisieren Filme, Fernsehsendungen und –beiträge. 7T1 Media hat sich als Partner großer Fernsehsender wie RTL, Premiere, ZDF, WDR und Arte sowie zahlreicher Privatunternehmen etabliert. 7T1 Media wurde 2004 als Studio 71 Medienproduktion GmbH von Torsten Bender und Ansgar Pohle gegründet. Beide haben über 15 Jahre Erfahrung als Regisseur, Producer und Cutter. Seit 2015 firmieren wir unter dem neuen Namen: 7T1 Media GmbH.

     

    Wir produzieren:

    Fernsehfilme und TV-Beiträge

    Kino-Dokumentarfilme

    Image- und Produktfilme

    Werbung und Branded Content

     

    Wir bieten:

    Konzeption und Entwicklung von Formaten und Filmen

    Filmproduktion

    Anspruchsvolle Postproduktion

    Beratung beim Aufbau und Betrieb komplexer Postproduktionsumgebungen

Im Verleih der RFF Real Fiction Filmverleih e.K.

© 2016 - Alle Rechte vorbhalten.